wis 2018 | 157.811 wohnexperimente als räumliche praxis

2se | sigrid verhovsek

ständige anstalten und gemeine unterkünfte

abseits scheinbar „klassischer“ typologien existieren viele alternative wohn- und lebensmodelle wie kloster, gefängnis, sanatorium, hotel, etc. in denen „gewohnte“grenzen zwischen öffentlich und privat, zwischen gemeinsam und einsam anders gelebt werden. unsere sozialräumliche analyse dieser typologien zeigt die vorbilder, hintergründe, vor- und nachteile dieser wohnformen auf.