wis2018 | 157.506 entwerfen 3

4ue | andreas lichtblau

de_programmierte gebäude

„wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein?“
eine lückenlose funktionale determinierung von bauwerken macht eine anpassung an eine sich ändernde anforderung schwierig und kostspielig. da ein grundanspruch unserer zeit „flexibilität“ lautet, erdenken wir ein deprogrammiertes gebäude, das vielfältigen nutzungsmöglichkeiten offensteht.