sos 2017 | 157.505 entwerfen 2

4ue | pop-up-pixel | marlis nograsek

die lebensfähigkeit ländlicher räume und kleiner gemeinden ist zunehmend von der entsolidarisierung der gemeinschaft bedroht. auch in unzmarkt ist die dörfliche idylle in gefahr. um hier den prozess der verödung des ortskernes zu stoppen und die bereits entleerten räume wieder aufzufüllen, muß zuerst erhoben werden, welche qualitäten und besonderheiten die gemeinde aufweist. nach einer feldforschung vor ort werden die leerstehenden räume – vergleichbar einer frischzellenkur - kreativ transformiert und temporäre interventionen städtebaulicher, künstlerischer oder performativer art konzipiert.