Ankündigung

30.11.2017 | preisverleihung

 | herbert eichholzer architektur förderungspreis 2017


das institut für wohnbau lädt zur

verleihung des herbert eichholzer architektur förderungspreises.

der diesjährige wettbewerb widmete sich der fragestellung, ob, wann und wodurch architektur in theorie oder als gebaute realität politisch relevant wird oder werden kann.

donnerstag, 30.11.2017, 19:30 uhr
gemeinderatssitzungssaal der stadt graz, rathaus graz, hauptplatz 1

die diesjahrigen preisträger sind:

1.preis_Jakob Öhlinger: „wohnbau und öffentlichkeit“
2.preis_Helena Eichlinger, Therese Eberl: „Commedia dell´ Arte“

anerkennungspreise:
Michael Pleschberger, Amila Smajlovic: „Ein Recht auf Wohnen“
Michael Heil: „ghetto vs. gated. gesellschaftspolitische aspekte einer stadt“
Karina Brünner: „give me 5 years. Leerstände werden zu temporären Wohnungen “


Zurück